Chronische Überlastung - Stress

Buch: Östrogen-Dominanz Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Östrogen-Dominanz bei Amazon...

Dauerhafter Stress und Überlastung überreizen unter anderem die Nebenniere, die dann nicht mehr ausreichend gut funktioniert.

In der Nebenniere werden infolgedessen nicht mehr ausreichend Hormone produziert, darunter auch das Progesteron.

Auch die sonstige Progesteronproduktion, die vorwiegend im Eierstock stattfindet, scheint von dauerhaftem Stress beeinträchtigt zu werden.

Stress und eine erhöhte Belastung führen auch zu einem erhöhten ACTH-Spiegel. ACTH ist ein Hormon aus der Hypophyse, das unter anderem an der Reifung eines Eis mit beteiligt ist. Bei erhöhtem ACTH-Spiegel kommt es oft zu Zyklen ohne Eisprung, die ihrerseits zu einem Progesteronmangel führen.

So kommt es durch Stress zu einer Östrogendominanz.































































Home   -   Up