Jahreszeitlich bedingter Lichtmangel

Buch: Östrogen-Dominanz Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Östrogen-Dominanz bei Amazon...

Dass der Lichtmangel im Winter zu Depressionen führen kann, ist inzwischen allgemein bekannt.

Winterlicher Lichtmangel kann jedoch auch noch andere Probleme verursachen oder zumindest begünstigen.

Man hat beobachtet, dass die PMS-Probleme bei vielen Frauen im Winter erheblich stärker ausgeprägt sind als im Sommerhalbjahr.

Das deutet darauf hin, dass der Lichtmangel im Winter möglicherweise die Produktion von Progesteron bremst oder die Östrogenproduktion steigert.

Genaue Studien zu diesem Thema sind bislang nicht bekannt.

Man kann diese Information jedoch trotzdem hilfreich für sich nutzen und im Winterhalbjahr möglichst viel an die frische Luft gehen und im Haus für helle Beleuchtung sorgen.

Auch sogenannte Lichtduschen sollen in der Lage sein, den winterlichen Lichtmangel auszugleichen. Lichtduschen sind spezielle Lampen, vor die man sich täglich eine halbe Stunde bis mehrere Stunden lang setzt, um Licht zu tanken.


 































































Home   -   Up