Kopfschmerzen -Migräne

Buch: Östrogen-Dominanz Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Östrogen-Dominanz bei Amazon...

Kopfschmerzen können sehr viele Ursachen haben.

Bei Frauen ist ein häufiger Auslöser für Kopfschmerzen ein hormonelles Ungleichgewicht, sprich eine Östrogen-Dominanz.

Diese Art von Kopfschmerzen tritt verstärkt rund um die Periodenblutung auf. Bei manchen quält sie die Betroffenen vor der Blutung, bei anderen währenddessen oder in den Tagen danach.

Zu Beginn der Wechseljahre können die hormonbedingten Kopfschmerzen zu jedem Zeitpunkt des Zyklus auftreten.

Die Betroffene merkt nur, dass sie auf einmal deutlich häufiger Kopfschmerzen hat.

Die Kopfschmerzhäufigkeit kann erheblich zurückgehen, wenn die Östrogen-Dominanz erfolgreich behandelt wird.

Vorbeugung gegen Kopfschmerzen

Zusätzlich kann man gegen Kopfschmerzen durch einige Maßnahmen vorbeugen.

Hierbei ist es wesentlich, dass man Verspannungen im Schulter und Nackenbereich möglichst gering hält.

Haltungsfehler vermeiden

Wichtig ist daher, dass man bei Büroarbeit möglichst viel aufrecht sitzen kann. Daher sollte der Bildschirm sich etwa auf Augenhöhe befinden.

Für das Lesen von Schriftstücken und Büchern empfiehlt sich die Anschaffung eines Lesepultes. Dann muss man sich nicht so stark über das Schriftstück beugen.

Auch die Qualität und Positionierung des Schreibtischstuhls spielt eine entscheidende Rolle. Die Füße sollten bequem den Boden erreichen. Der Rücken sollte beim Anlehnen an die Rückenlehne eine angenehme aufrechte Position haben. Die Unterarme sollten locker und bequem auf dem Schreibtisch aufliegen können, wenn man aufrecht sitzt.

Wenn man besonders klein oder groß ist, könnte ein höhenverstellbarer Schreibtisch sinnvoll sein.

Verspannung durch Kälte

Der Nacken verspannt sich auch sehr leicht durch Kältereize. Dann ziehen sich die Schultermuskeln fast unmerklich zusammen und geraten so nach und nach in einen Krampfzustand. Die Muskeln von Schultern und Nacken verspannen sich immer mehr, so dass es leicht zu Spannungs-Kopfschmerzen kommen kann.

Gegen diese kältebedingte Verspannung kann es helfen, wenn man einen leichten Schal oder einen Rollkragen trägt.

Ist die Verspannung erst einmal vorhanden, helfen Wärmeanwendungen.

Dazu gehören warme Gelpacks, Nackenheizkissen und wärmende Rheumasalben.

Massage lindert Verspannungen

Sehr hilfreich gegen alle Arten von Verspannung kann auch eine Massage sein. Für eine tief greifende, spezifische Massage braucht man einen Fachmann, doch zur einfachen Entspannung reichen auch die liebevollen Hände des Partners oder von Freunden.































































Home   -   Up