Entdeckung der Östrogen-Dominanz

Buch: Östrogen-Dominanz Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Östrogen-Dominanz bei Amazon...

Schon um 1930 war bekannt, dass die Wechseljahre meistens mit einem Progesteronmangel beginnen.

Die besondere Bedeutung der Östrogendominanz für Frauen in jedem Alter wurde jedoch erst durch den amerikanischen Arzt Dr. John Lee entdeckt.

Dr. John Lee hatte zahlreiche Patientinnen, die unter Osteoporose litten und die aufgrund einer vorausgegangenen Krebserkrankung oder Diabetes kein Östrogen einnehmen durften.

Von Professor Ray Peat Ph.D. hatte Dr. Lee zuvor erfahren, dass man Progesteron in Cremeform gegen Osteoporose einsetzen kann. Dazu verwendete Professor Peat eine progesteronhaltige Feuchtigkeitscreme, die in den USA im Handel erhältlich war.

Angeregt vom Beispiel Professor Peats gab Dr. Lee seinen Patientinnen diese Progesteron-Creme, um sie gegen ihre Osteoporose anzuwenden. Die Ergebnisse waren überraschend positiv.

Nach und nach erkannte Dr. Lee die besondere Bedeutung des Hormons Progesteron. Mithilfe von Progesteron konnten zahlreiche Gesundheitsbeschwerden von Frauen fast jeden Alters gelindert werden.

Dr. Lee stellte fest, dass es vor allem um das Verhältnis zwischen Progesteron und Östrogen geht und nicht um die absolute Höhe der jeweiligen Hormonspiegel.

Er prägte auch den Begriff "Östrogendominanz".

Mitte der 1990er Jahre erschien Dr. Lees erstes Buch zu diesem Thema. In Deutschland erschien dieses Buch im Jahr 1997 unter dem Titel "Natürliches Progesteron: Ein bemerkenswertes Hormon".

Vor allem in englischsprachigen Ländern stießen die Erkenntnisse von Dr. Lee auf intensive Resonanz.

Es waren weniger die Ärzte als die betroffenen Frauen selbst, die die neu gewonnenen Erkenntnisse voller Interesse dankbar aufsogen.

Das Konzept der Östrogendominanz erklärte zahlreiche Frauenbeschwerden, für die die Medizin bisher keine zufriedenstellende Erklärung liefern konnte.

Die Idee der Östrogendominanz hat sich inzwischen stark herumgesprochen.

In angelsächsischen Ländern kann man Progesteronprodukte, vor allem Progesteroncremes rezeptfrei kaufen. Man erhält sie in Drogerien und sogar Supermärkten.

Auch in Deutschland ist das Konzept der Östrogendominanz inzwischen relativ bekannt, was vor allem den Büchern von Dr. Lee und seinen Anhängern und dem Internet zu verdanken ist.

Für viele Frauenärzte in Deutschland ist Östrogendominanz jedoch nach wie vor unbekannt.

Daher kann es auch mitunter schwierig sein, seinen Frauenarzt von Hormonuntersuchungen und einer Progesteronbehandlung zu überzeugen.































































Home   -   Up